Dein heutiger Tagesbegleiter 137

Sind nicht alle Räume längst erobert, besetzt, in Beschlag genommen?
Mischen wir uns nicht ständig ein in das Spiel der Kleinen, aus Sorge,
sie könnten allein nicht zurecht kommen?
Ermahnen wir nicht mehr, als zu ermuntern?
Geben wir nicht dauernd Antworten auf Fragen, die nie gestellt wurden?
Wie soll ein Kind lernen, sich selbst vertrauen, wenn es ständig bewertet wird?

aus Gerald Hüthers Buch: „Jedes Kind ist hoch begabt“

Dein heutiger Tagesbegleiter

Dein heutiger Tagesbegleiter 136

„Liebe, und tue was Du willst, aber begründe all Dein Handeln aus der Liebe heraus.
Schweigst Du, so schweige aus Liebe.
Redest Du, so rede aus Liebe und
kritisierst Du, so kritisiere aus Liebe.

Aber lass all Dein Handeln in der Liebe wurzeln, denn aus diesen Wurzeln entsteht nur Gutes.“

 

Dein heutiger Tagesbegleiter

Dein heutiger Tagesbegleiter 135

Eine kleine Geschichte

Eines Abends erzählte ein alter Cherokee-Indianer seinem Enkelsohn am Lagerfeuer von einem Kampf, der in jedem Menschen steckt.

Er sagte: „Mein Sohn, der Kampf wird von 2 Wölfen ausgefochten, die in jedem von uns wohnen.“ Einer ist böse. Er ist der Zorn, der Neid, die Eifersucht, die Sorgen, der Schmerz, die Gier, die Arroganz, das Selbstmitleid, die Schuld, die Vorurteile, die Minderwertigkeitsgefühle, die Lügen, der falsche Stolz und das Ego.

Der andere ist gut. Er ist die Freude, der Friede, die Liebe, die Hoffnung, die Heiterkeit, die Demut, die Güte, das Wohlwollen, die Zuneigung, die Großzügigkeit, die Aufrichtigkeit, das Mitgefüh und die Geduld.

Der Enkel dachte einige Zeit über die Worte seines Großvaters nach und fragte dann: „Welcher der beiden Wölfte gewinnt?“

Der alte Cherokee antwortete: “ Der den du fütterst.“

 

Dein heutiger Tagesbegleiter

 

dein Tagesbegleiter 073 bringt einen veganen Genuss

dein Tagesbegleiter 073

Reis-Schoko-Vierecke

Für ca. 9 Stück:

  • 140 g Kakaobutter
  • 40 g. Kakaopulver
  • 1 gestr. TL Vanille
  • 100 g Haselnussmus
  • 1 Prise Meersalz
  • 70 g Agavendicksaft
  • 60 g gepuffter Vollkornreis

Die Kakaobutter grob hacken und in einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Dann von der Herdplatte nehmen. Kakaopulver, Vanille, Haselnussmus, Salz und Agavendicksaft in einer großenSchüssel miteinander vermengen. Dann die geschmolzene Kakaobutter dazu geben ud mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren. Anschließend den gepufften Reis unterheben und mit einem Löffel gut verführen, 20 Minuten abkühlen lassen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 1 cm dick verstreichen.

Im Tiefkühlfach ca. 20 Minuten kühlen, alternativ im Kühlschrank 1 Stunde abkühlen.

Wenn die Masse fest ist, mit einem scharfen Messe in 4 cm große Quadrate schneiden.

und geniessen …..

Rezept aus :
VEGAN FOR YOUTH, Attila Hildmann Triät

dein Tagesbegleiter 073

dein Tagesbegleiter 073