Dein heutiger Tagesbegleiter 067 – ein tolles veganes Rezept

dein Tagesbegleiter 067

Banana Peanut Blaster

für ca. 15 Stück:

  • 30 g getrocknete Bananenchips
  • 15 g gepopptes Quinoa
  • 30 g Agavendicksaft
  • 1/2 gestr. TL gemahlene Vanille
  • 1/4 TL Zimt
  • 150 g Erdnussmus Crunchy

Die Bananenchips mit einem Messer in feine Stücke hacken. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Aus der Masse kleine Kugeln formen. Vor dem Verzehr für etwa 30 Minuten ins Tiefkühlfach stellen.

aus
VEGAN FOR YOUTH, Attila Hildmann Triät

dein Tagesbegleiter 067

dein Tagesbegleiter 067

über Attila Hildmann

Deutschlands Vegan-Koch Nr. 1 setzt mit seinem dritten Buch völlig neue Maßstäbe für eine gesunde Ernährung. Mit der ersten Triät der Welt hilft er nicht nur gezielt gesünder und schlanker zu werden, sondern verjüngt den Körper messbar. Das ausgefeilte Ernährungskonzept basiert auf veganer Ernährung, die nicht nur auf Bioqualität setzt, sondern auch auf viele Superfoods. Bei der Recherche in unzähligen internationalen Ernährungsstudien und auch vor Ort in Ländern, in denen Menschen besonders alt werden, stieß Attila Hildmann auf eine große Anzahl an Nahrungsmitteln, die in der Lage sind, den antioxidativen Stress, der ganz entscheidend am Alterungsprozess beteiligt ist, zu senken. Seine Triät gilt zur Zeit als das gesündeste Ernährungs- und Diätprogramm der Welt.

ein paar heisse Tipps von Attila Hildmann

READY, VEGGIE, GO!

Die wichtigsten Regeln zur Challenge

  • Keine tierischen Produkte essen – auch nicht Milch, Eier, Käse, Sahne, Eis, Gummibärchen und Fisch.
  • Iss dich morgens und mittags richtig satt. Gerichte der Stufe 2 dürfen von morgens bis 16 Uhr genossen werden. Danach empfiehlt sich Stufe 1. Ab 19 Uhr sollte generell nichts mehr gegessen werden.
  • Ca. 1,5 l ungesüßten grünen Tee über den Tag verteilt trinken. Das euphorisiert und hemmt den Appetit. Sonst: 2-3 l stilles Mineralwasser pro Tag.
  • Keinen Industriezucker oder Rohrzucker essen. Dafür mit Alternativen süßen: Agavendicksaft, Apfeldicksaft und Stevia.

Mach den nächsten Biodealer ausfindig, um dort alles zu besorgen. Nur so schaffst du es, auf Substanzen zu verzichten, die im Essen nichts zu suchen haben.

dein heutiger Tagesbegleiter 034

P O W E R F O O D

Chiasamen
Mit ihrem beachtlichen Gehalt an Antioxidanzien ( bioaktiven Pflanzenstoffen), Kalzium, Kalium, Eisen und gesunden Fettsäuren gehören sie mit zu den Powerfoods.

Sie enthalten doppelt so viel hochwertiges pflanzliches Eiweiß wie andere Getreide und verlangsamen den Umbau von Kohlenhydraten zu Glukose. Man bleibt so einerseits länger satt und hat beim Sport länger Ausdauer.

Nach belieben 1 TL als Tagesbedarf zu Deinem Lieblings-Smoothie geben.

 

dein heutiger Tagesbegleiter

 

dein heutiger Tagesbegleiter 018

P O W E R F O O D

Ingwer
Die knollige Wurzel ist eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Der darin wirksame Stoff Gingerol lindert Infekte, hilft bei Verdauungsproblemen und Magenscherzen, aber auch bei Erschöpfung. Die regelmäßige Einnahme von Ingwer kann auch Muskelschmerzen deutlich reduzieren. Wer zwei Stunden vor einer Trainingsbelastung Ingwer zu sich nimmt, ist angeblich länger belastbar.

Tipp: Frisch geschnittenen Ingwer zu Smoothie geben oder das Trinkwasser damit aromatisieren. Gerieben passt er in Currys und Suppen, zu Hühnchen, Lamm und Fisch.

Quelle: forever FIT,
Viktoria und Heiner Lauterbach

 

dein heutiger Tagesbegleiter

dein Tagesbegleiter 073 bringt einen veganen Genuss

dein Tagesbegleiter 073

Reis-Schoko-Vierecke

Für ca. 9 Stück:

  • 140 g Kakaobutter
  • 40 g. Kakaopulver
  • 1 gestr. TL Vanille
  • 100 g Haselnussmus
  • 1 Prise Meersalz
  • 70 g Agavendicksaft
  • 60 g gepuffter Vollkornreis

Die Kakaobutter grob hacken und in einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Dann von der Herdplatte nehmen. Kakaopulver, Vanille, Haselnussmus, Salz und Agavendicksaft in einer großenSchüssel miteinander vermengen. Dann die geschmolzene Kakaobutter dazu geben ud mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren. Anschließend den gepufften Reis unterheben und mit einem Löffel gut verführen, 20 Minuten abkühlen lassen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 1 cm dick verstreichen.

Im Tiefkühlfach ca. 20 Minuten kühlen, alternativ im Kühlschrank 1 Stunde abkühlen.

Wenn die Masse fest ist, mit einem scharfen Messe in 4 cm große Quadrate schneiden.

und geniessen …..

Rezept aus :
VEGAN FOR YOUTH, Attila Hildmann Triät

dein Tagesbegleiter 073

dein Tagesbegleiter 073